Hexe_18.02.2021.jpg

15 Jahre + 11,5 Monate alt durfte sie werden

Hexe-allein_edited.jpg

Hexe im jungen Alter von ca 4 Jahren

 „Hexe“ Henriette von den Steinernen Jungfrauen

*08.03.2005

Am 18.02.2021  durfte Hexe nach kurzer Krankheit über die Regenbogenbrücke gehen.

HD : B1

Ellbogen : rechts frei / links Grenzfall

Augen : frei (untersucht 2.07.2012) PRA-prcd-Gentests - frei

Formwert: Gut

Hexe hat am 9. April 2006 ihre erste jagdliche Prüfung mit 13 Monaten die JP/R mit Bravour gemeistert.
Bereits 3 Monate später hat sie am 22. Juli die Jagdeignungsprüfung bei der Kreisjägervereinigung Heidenheim bestanden.
Wir sind stolz auf unseren kleinen Wirbelwind die als Suchensieger hervorging.

Hexe hat bereits am 4. November 2006 mit 19 Monaten die Bringtreue mit Fuchs bei der JGV Niederbayern (Teublitz) mit Erfolg abgelegt.

Ein Höhepunkt ihrer jagdlichen Prüfungslaufbahn, war:
der Suchensieg bei einer VPS mit Fuchsschleppe und lebender Ente am 07. Oktober 2007, beim
süddeutschen Jagdgebrauchshundeverein e.V. München in Bubesheim, mit phantastischen 222 Punkten.

Am 25./26. Oktober 2008 bestand unsere Hexe die Retrievergebrauchsprüfung
im Aichtal/Schönbuch mit phantastischen 212 Punkten + 40 P. Fuchsfächer und belegte den 2. Platz.

Der absolute Höhepunkt ihrer jagdlichen Laufbahn war die schwere Prüfung beim JGV Oberländer
“Arbeit nach dem Schuss” am 05. November 2011 in Linkenheim bei Karlsruhe.

"Ein weiteres Highlight war die PnS (Prüfung nach dem Schuss) am 13.10.2013 in Königsbronn.
Hexe (trotz Läufigkeit) absolvierte souverän diese Prüfung auf Anhieb."

 

08/2020 schaffte sie es als Seniorin in den Retriever -->