"Ronja" Salome von den Steinernen Jungfrauen

Geworfen am 08.10.2012

HD: B 1

ED: rechts/links frei

Augen: frei

Formwert: sehr gut


 

Prüfungen:

(Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr zu den Berichten der Prüfungen )

Am 13. Juli 2013 wurde Ronja mit neun Monaten Suchensieger mit 118 Punkten (interne Wertung) bei der jagdlichen Brauchbarkeitsprüfung der KJV Heidenheim; angetreten waren 11 Hunde (Brauchbarkeit allgemein und auf Schalenwild mit Übernachtfährte).

Eine Woche später am 21. Juli 2013 bestand sie die JP/R beim DRC in Steinach/Bayern mit 258 Punkten und wurde auch hier Suchensieger.

Am 16. November 2013 bestand sie mit nur 13 Monaten die BLP. Von 5 Gespannen wurde Ronja mit 297 Punkten Suchensieger.

Ronja bestand im Oktober 2015 beim JGV Hohenlohe e. V. die VPS mit 181 Punkten und die Zusatzprüfung: Bringselverweisen

Am 17.09.2016 erzielte Ronja mit einem II. Preis den Suchensieg auf der 1.000 m Schweißfährte in Tettnang.

Der Höhepunkt in ihrer bisherigen jagdlichen Laufbahn war der Suchensieg mit 229 Punkten , II. Preis bei der RGP (nach der neuen Prüfungsordnung) am 30.09/01.10.2017 in Weichering/Schloß Grünau

Wesens- und Verhaltensfeststellung nach der neuen Prüfungsordnung 2017 des DRC bei der RGP in Grünau:

„Die Golden Hündin ist ruhig und ausgeglichen, hat ein lebhaftes Temperament, ist selbstsicher und sozialverträglich.“

 

Herkunft:

Ronja stammt aus dem dritten Wurf von Hexe, ist eine dunkelgoldene Hündin und gleicht mehr ihrem Vater. Ihr Vater ist Brooks of enchanted garten. (Besitzerin: Petra Beringer). Die Eltern, Hexe und Brooks, entstammen reinen Arbeitslinien.

 

Qualitäten:

Ronja war schon als Welpe und Junghund ein liebenswürdiger Wirbelwind, der ständig Aufgaben und Beschäftigung suchte. Sie ist ein Hund mit fantastischen Anlagen und tollem Wesen.

Wir sind stolz auf unsere  Ronja und gratulieren zu ihrem 5. jagdlichem Suchensieg in Folge!