Der Retriever /DRC-Clubzeitung 04/2020 August Ausgabe:

Die Seniorin der Ausgabe : 

Henriette von den Steinernen Jungfrauen, gew. 08.03.2005

Henriette (genannt Hexe) aus dem H-Wurf unseres Zwingers kam am 8.3.2005 zur Welt. Schnell entpuppte sich der kleine Wildfang als arbeitsfreudiger, aufmerksamer aber auch schelmenhafter Golden. Die jagdliche Ausbildung war sehr erfolg- und erlebnisreich und fand im eigenen Revier statt. Jagdliche Arbeit war und ist noch heute ihr Leben. Prüfungen wie JP/R, JEP`s, BLP, VPS, RGP und als Höhepunkt, Vereinsprüfung nach dem Schuss beim Gebrauchshundeverein „Oberländer“, sowie die schwere PnSPrüfung in Königsbronn, hat sie mit hervorragenden Leistungen bestanden. Mit nun fast 15 ½ Jahren sind die täglichen Spaziergänge kürzer und ruhiger geworden, aber das Interesse an Verlorensuche und Spurenarbeit ist noch immer sehr groß, jeder Halm und jede Spur wird ausgiebig beschnuppert, ebenso ist Fressen ihre große Leidenschaft. Jedoch sind die Schlafphasen deutlich länger geworden. Hexe ist für uns ein ganz besonderer Hund und wir genießen jeden Tag mit ihr. Ihre jagdlichen Gene hat sie an ihre Tochter Ronja und Enkelin Lisa, die in unserer Familie leben, erfolgreich weiter vererbt.

aHexe2a_edited_edited.jpg