Wir über uns und unsere Ziele

Zwinger von den Steinernen Jungfrauen
Herrchen und seine Chesepeake Bay Retriver Hündin “Aura” SedgeGrass Are You Ready

Herzlich willkommen auf unserer Homepage 

Arno und Marianna Koch

Frauchen mit ihrem Liebling “Pia” Gladis von den Steinernen Jungfrauen

In meinem Beruf als Sozialpädagoge in der offenen Jugendarbeit, hat sich die Möglichkeit ergeben, Hunde in meinen Arbeitsprozess mit einzubeziehen. Wir entschieden uns für den Golden Retriever. Fasziniert hat uns seine Menschen- und Kinderfreundlichkeit, sowie seine Führigkeit und Arbeitsfreude. 1989 hatten wir unseren ersten Wurf; Zwingername „von den Steinernen Jungfrauen“.

Bei dem Begriff „Steinerne Jungfrauen“ handelt es sich um eine Felsenformation im Eselsburger Tal bei Herbrechtingen, der eine Sage anhaftet.

Durch Jagdfreunde wurde ich angehalten bei der Hundeausbildung meinen Schwerpunkt im jagdlichen Bereich zu suchen. Es folgten Lehrgänge im württembergischen und bayrischen Jagdgebrauchshundeverband. Dadurch kam ich zur Jagd und zu einem eigenen Revier. Für mich persönlich ist es wichtig, den Golden Retriever wieder in der Jagdpraxis einzusetzen, wozu er auch ursprünglich gezüchtet wurde. Daher war ich bestrebt, meine Hunde bei Prüfungen des Deutschen Jagdgebrauchshundeverbandes vorzustellen, um in deren Stammbücher zu gelangen (VPS, Btr, VSw).

Unsere Zuchtziele sind ein gesunder, wesensfester, aktiver und arbeitsfreudiger Golden, der auch vielseitig von Welpenkäufern eingesetzt werden kann. (Jagd-, Therapie-, Rettung-, Such- und Spürhund, sowie zur Dummy- und Agilitiarbeit).

Nach 15 Jahren Zucht und Hundearbeit , Ausbildung von verschiedenen Golden, hatte ich das Bedürfnis mich neuen Aufgaben mit einer anderen Retrieverrasse zu stellen.

Wir entschieden uns für einen Chesapeake Bay Retriever, weil uns die Arbeitsfreude, Kraft, Ausdauer und die Intelligenz der "Chessies" fasziniert hat.

So kam „Aura“ SedgeGrass Are You Ready im April 2002 zu uns ins Haus. Bei der Ausbildung und dem Umgang mit dieser Rasse muss man sich im Klaren sein, dass der Chessie einen starken Schutztrieb besitzt. Ganz im Gegensatz zu den anderen Retrieverrassen!

Die Zuchtziele waren für uns auch dieselben, wie beim Golden Retriever.

Aufgrund der geringen Nachfrage hier in Deutschland und den verbundenen Schwierigkeiten ein artgerechtes Zuhause für die kleinen Welpen zu finden, haben wir uns, nach nur zwei Würfen mit Aura, von der Chessiezucht verabschiedet.

Nicht nur ich bin Jäger aus Leidenschaft, auch meine Frau Marianna hat nun seit einigen Jahren den Jagdschein und führt unsere Hunde nun auch auf der Jagd und bei Prüfungen. 

Alle unsere Hunde sind mit Spaß und Freude bis ins hohe Alter immer mit an unserer Seite, zu Hause, im Revier und in der Freizeit!

Wir hatten bisher 21 erfolgreiche Würfe und planen für 2020 einen weiteren Wurf im Bereich „jagdliche Leistungszucht“ mit unserer Golden Hündin Lisa.

Wir sind Mitglied im DRC /Deutscher Retriever Club (http://www.drc.de) ,

ÖRC /Österreichischer Retriever Club (http://www.retrieverclub.at/cms/) und damit auch

angeschlossen dem Verband für das Deutsche Hundewesen / VDH ( http://www.vdh.de/home/),

des FCI -Fédération Cynologique Internationale (http://www.fci.be/de/) und dem

JGHV /Deutscher Jagdgebrauchshundeverband (http://www.jghv.de/).

Arnoś Hunde
Hier gehts zur Memorial Seite
Arno Koch mit Lady
Goldi Welpe ca 2-4 Wochen
Aura voll in Action!
Die Dirigenten der Hunde
TabeaAura beim Gassigehen und trainieren
Hexe bei Ihrem Herrchen
Waldcamp 2016 mit Rettungshundestaffel
Ronja mit ihrem Torro
Selina mit Aura
Steinerne Jungfrauen ZeichnungTransp_edited